Christo und
Jeanne-Claude
Paris. New York. Grenzenlos

Die Ausstellung zeichnet die kunsthistorische Entwicklung von Christo und Jeanne-Claude seit Mitte der 1950er Jahre bis heute nach und stellt das in Frankreich ent­standene künstlerische frühe Schaffen im Kontext mit Arbeiten von Weggefährt*innen vor.

7.9.2022 – 22.1.2023

Zurück zur Übersicht

zurückFilter

Zusammen mit Werken von Christo werden Gemälde und Objekte von Arman, Niki de Saint Phalle, Jean Dubuffet, Lucio Fontana, Yves Klein und anderen präsentiert. Aus dem vielfältigen Bezugsfeld der Avantgarde im Paris der 1950er Jahre wird deutlich, wie die spezifische Werkentwicklung von Christo und Jeanne-Claude verlief und was ihre künstlerische Position ausmacht.

Das Projekt ist die letzte Ausstellung, der Christo kurz vor seinem Tod im Mai 2020 noch zugestimmt hat. Ausgangspunkt für das Projekt bildet die bedeutende Sammlung von Ingrid und Thomas Jochheim, die einen der weltweit umfangreichsten Bestände der Kunst von Christo und Jeanne-Claude darstellt. Hierzu zählen zahlreiche Objekte sowie großformatige Zeichnungen, grafische Arbeiten und Fotografien. In der Ausstellung werden sämtliche von Christo und Jeanne-Claude realisierten Projekte seit Wrapped Coast von 1968/69 vorgestellt. Ebenfalls präsentiert werden Studien und Entwürfe für das noch nicht verwirklichte Mastaba-Projekt für Abu Dhabi, das im Falle seiner Realisierung die Dimensionen der Pyramide von Gizeh überbieten und zum Denkmal für die Kreativität von Christo and Jeanne-Claude würde.

Kurator der Ausstellung ist Kay Heymer, Kunstpalast, Düsseldorf, Co-Kuratorin ist Sophie-Marie Sümmermann, Kunstpalast, Düsseldorf.

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, Schleswig, präsentiert die Ausstellung in modifizierter Form vom 10. März bis 3. September 2023.

Mitglieder des Fördervereins Freunde des Kunstpalastes werden vom Kunstpalast zur Preview der Ausstellung am 6.9.2022 eingeladen. Sie erhalten freien Eintritt während der gesamten Laufzeit sowie die Möglichkeit zur Teilhabe an einem abwechslungsreichen Programm.
Mitglied werden

Christo und Jeanne-Claude,  L'Arc de Triomphe, Wrapped, Paris, 1961-2021
© Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Foto: Wolfgang Volz

 

Christo und Jeanne-Claude vor dem Wrapped Reichstag, Berlin 1995
© Christo and Jeanne-Claude Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Foto: Wolfgang Volz

Christo, The Gates (Project for Central Park,New York City), 2004
Collage, Bleistift, Stoff, Wachsmalkreide, Kohle, Emailfarbe, von Hand gezeichnete Karte, Klebeband und Stoffmuster
Zweiteilig, 77,5 x 66,7 cm und 77,5 x 30,5 cm
Sammlung Ingrid & Thomas Jochheim
© Christo and Jeanne-Claude Foundation/ VG Bild-Kunst, Bonn, 2022

10 untold stories about Christo & Jeanne-Claude

Wir laden Sie in Kooperation mit der Galerie Breckner herzlich ein:

Donnerstag, 8.9.2022, 18:30 Uhr

Podiumsgespräch mit Wolfgang Volz und Dr. Sophie Sümmermann, Kuratorin der Ausstellung „Christo und Jeanne-Claude. Paris. New York. Grenzenlos“

Robert-Schumann-Saal

Der verhüllte Triumphbogen von Christo & Jeanne-Claude war ein großes Geschenk an ihre Lieblingsstadt Paris. Im letzten September entwickelte sich das letzte Werk des Künstlerehepaares zu einem Publikumsmagneten. 

Seit 1972, beginnend mit dem„Valley Curtain“ hielt der Fotograf und Christos langjähriger Wegbegleiter Wolfgang Volz dieses Ereignis mit seiner Kamera für die Ewigkeit fest. Es entstanden spektakuläre Motive aus unterschiedlichen Perspektiven, zu unterschiedlichen Tages-und Nachtzeiten. Sie erzählen nicht nur von der Magie der Verhüllung sondern bilden gleichermaßen eine Hommage an eine Stadt, die für Christo wie keine andere prägend und inspirierend war. Mit dem Blick durch das Objektiv gelingt Wolfgang Volz die Transformation vom ephemeren, weil zeitlich begrenzten Kunstwerk Christos hinein ins kollektive Gedächtnis der Kunst und der Menschen. Verhüllung und Geheimnis - Imagination und Realität, in diesem Spannungsfeld bewegen sich beide Akteure auf ihre ganz eigensinnige und poetische Weise.

Gratis-Tickets für die Veranstaltung können Sie demnächst in unseren Shop buchen.

10 untold stories about Christo & Jeanne-Claude

Christo und Jeanne-Claude, Verhüllter Triumphbogen, Paris, 1961–2021
© Christo and Jeanne-Claude Foundation /
VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Foto: Wolfgang Volz