Kindergeburtstage

Für Geburtstagskinder und ihre Gäste stehen verschiedene Programme zur Auswahl, die neben einer Entdeckungsreise ins Museum immer eine kreative Arbeit einschließen:

 

Zurück zu: Besuch

zurückFilter

Von der Wand in den Raum (ab 6 Jahre) bis 20.12.2018
Wie sieht der ZERO Raum aus, warum malen Künstler Bilder in Schwarz-Weiß? Im Museumsatelier malen die Kinder mit 3-D-Stiften in die Luft, und es entstehen kleine Objekte.

Mein Fantasieauto (ab 6 Jahre)
Nach dem Besuch der Ausstellung „PS: Ich liebe dich“ zeichnet und baut die Geburtstagsgesellschaft eigene kleine Fantasieautos.

Das bin ich! (ab 4 Jahre)
Porträts auf Gemälden suchen und sich selbst in Lebensgröße mit großen Pinseln malen – zusammen mit dem Lieblingsspielzeug.

Der gedeckte Tisch (ab 6 Jahre)
Die Kinder schauen sich Stillleben mit reich gedeckten Tischen an, auf denen Früchte, Gemüse, Blumen zu sehen sind und zeichnen oder drucken ihr Lieblingsgericht.

Drucken in der Druckwerkstatt (ab 4 Jahre)
Gemeinsam wird an der großen Profi-Druckpresse gearbeitet, oder es werden farbenfrohe Bilder mit Styrenedruck angefertigt.

Glas und andere Kunst-Stoffe (ab 8 Jahre)
Im Glasmuseum den „ältesten Kunststoff der Welt“ neu entdecken und in der Werkstatt eigene transparente und glitzernde Objekte aus Kunststoff herstellen.

Blau + Gelb = Grün! Farbenspiele (ab 4 Jahre)
Farben mischen und große Bilder malen.


Alle Programme sind inkl. Eintritt und Materialkosten. Kinder, die ihren 4. bis 6. Geburtstag feiern, dürfen fünf Kinder einladen; ab dem 7. Geburtstag dürfen dann maximal neun Kinder mitfeiern. Sofern nicht ausdrücklich anders vermerkt, werden die Veranstaltungen wahlweise in 90 oder 180 Minuten durchgeführt. Bei 180 Minuten wird eine Pause gemacht, Kuchen und Getränke können mitgebracht werden.

Gebühren:
90 Minuten: 90 €
180 Minuten: 160 €

Kinder in der Sammlung, Foto: Stefan Arendt, LVR-ZMB