Frauke Dannert. Collage

Die 1979 in Herdecke geborene Frauke Dannert studierte u.a. an der Düsseldorfer Akademie und absolvierte am Goldsmiths College in London ein Postgraduiertenstudium. Ihr Schaffen hat sie ganz der Technik der Collage verschrieben. Es geht ihr dabei nicht darum, Geschichten zu erzählen, sondern unter Rückgriff auf die Architektur, neue Formen zu erfinden.   

24.3.2016 - 3.7.2017

Zurück zu: Museum

zurückFilter

Für ihre Collagen verwendet sie Abbildungen aus Printmedien oder eigene Architekturfotografien, die auf dem Kopierer in Schwarzweiß vervielfältigt, dann zerschnitten und auf einem neutralen Bildträger – auch hierbei handelt es sich häufig um Fundstücke – neu zusammengesetzt werden. Auch in Zeiten digitaler Bildproduktion wählt Dannert bewusst einfache  Materialien und eine Herstellungsweise, die nach wie vor die Hand und den direkten Umgang mit Papier und Fotografie erfordert.

Museum Kunstpalast zeigt ihre erste Einzelausstellung, die einen Überblick über verschiedene Werkphasen vermittelt.

Frauke Dannert | Serpentine II, 2011, Collage auf Papier, 33 x 47,7 cm, Privatsammlung, Foto: Ben Hermanni, Lemgo © Frauke Dannert