Februar | Francisco José de Goya

Die Folge Desastres de la guerra offenbart das Leid der spanischen Bevölkerung während der französischen Besatzung durch Napoleon Bonaparte (1808-1814). 

Zurück zur Sammlung

zurückFilter

Goyas kunstfertigen Einsatz verschiedener Tiefdruckverfahren zeigt sich bereits auf dem ersten Blatt. Ein Mann, dessen Pose an Darstellungen von Christus am Ölberg erinnert, richtet seinen Blick nach oben. Er scheint den Einmarsch der Truppen vorauszuahnen..

Francisco José de Goya y Lucientes, Traurige Vorahnung dessen, was geschehen wird, 1814-1820, Teil der Folge Desastres de la guerra, Radierung, Kaltnadel, Grabstichel, Polierstahl, Blattmaß: 15,5 x 19 cm, Inv. Nr.: K 1974-1, Kunstpalast, Düsseldorf, Foto: Kunstpalast, Düsseldorf – Horst Kolberg – Artothek

Video