Stiftung Sammlung Kemp

Die Kunst des Informel, der Gruppe ZERO und der Farbfeldmalerei können mit außerordentlichen Hauptwerken in einer Breite dargestellt werden, die kaum eine andere öffentliche Sammlung bieten kann.

Zurück zur Sammlung

zurückFilter

Willi Kemp hat als Zeitzeuge und enger Freund der Künstler sein umfassendes Buch „Im Dialog mit der Kunst“ vorgelegt, in dem er den historischen Hintergrund seiner Sammlung beleuchtet. Zur Zeit wird im Sammlungsflügel des Hauses eine Auswahl von Meisterwerken der Sammlung Kemp präsentiert, in der die Vielfalt dieses Bestandes deutlich wird. Arbeiten so unterschiedlicher Künstler wie Cy Twombly, Joseph Beuys, Konrad Klapheck, Domenico Gnoli oder Lucio Fontana zeigen, wie weitgespannt diese Sammlung ist. Zum ersten Mal werden auch Antike und außereuropäische Kunstwerke mit den modernen Werken in Bezug gesetzt.

Nach Einzelausstellungen zu Carl Buchheister, Karl Otto Götz, Winfred Gaul und Bernard Schultze wird ab dem 22. August eine Ausstellung von Otto Piene zeigen, wie konzentriert und auf welch hohem Niveau Willi Kemp gesammelt hat.

 

Cy Twombly | Ohne Titel, 1964, Öl und Bleistift auf Leinwand, 100 x 70 cm, Kunstpalast, Stiftung Sammlung Kemp, Inv.-Nr. 0.mkp.2011.Kemp171 © Cy Twombly Foundation, Foto: Kunstpalast