Bibliothek

Die Bibliothek des Kunstpalastes ist eine Präsenzbibliothek und steht allen Besuchern zur Benutzung offen. Allgemeine Nachschlagewerke und Künstlerlexika ermöglichen im Lesesaal einen ersten Einblick in die Kunstgeschichte. Der Gesamtbestand von ca. 140.000 Bänden umfasst überwiegend Kunstliteratur zu den Sammlungsschwerpunkten des Museums; d.h. neben nationalen und internationalen Ausstellungs- und Museumskatalogen Publikationen zur Düsseldorfer Malerschule, zu Kunstgewerbe, insbesondere Glas, Graphik und  zur Moderne. Etwa 90.000 Titel sind im Gesamtkatalog der Kulturinstitute der Landeshauptstadt Düsseldorf nachgewiesen und im Internet recherchierbar.

Der Aufbau der Museumsbibliothek geht zurück auf die Gründung der Städtischen Kunstsammlungen Düsseldorf im Jahre 1913. Ähnlich wie der Sammlungsbestand des Kunstpalastes speist sich der Bücherbestand aus den Sammlungen des Kunstgewerbemuseums, des Hetjens-Museums und auch aus dem Privatbesitz des früheren Direktors der Kunstsammlung, Karl Koetschau. Dieser Bücherbestand konnte über die Jahre bis heute, dank Bereitstellung finanzieller Mittel, stets aktualisiert werden und bietet somit auch für Wissenschaft und Forschung einen interessanten Fundus.

Öffnungszeiten:
mittwochs und freitags von 11 – 17 Uhr, freitags ist eine Voranmeldung erforderlich.

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten zum Jahreswechsel 2018/2019:
Am 27.12.2018, 28.12.2018 und 3.1.2019 bis einschließlich 8.1.2019 ist die Bibliothek ist geschlossen.
[Am 2.1.2019 ist die Bibliothek geöffnet.]

Kontakt: sabine.schroyen@kunstpalast.de

weiterlesen