Tonies Tag im Kunstpalast

für die ganze Familie

11-18 Uhr

Entdecken Sie unser aktuelles Programm

Datum

So 18.8.2024, 11:00

Ort

» Kunstpalast

Eintritt

10 € / 8 € erm. / freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18

Toniebox in unserer Sammlung, Foto: Anne Orthen
Toniebox in unserer Sammlung, Foto: Anne Orthen

Im Kunstpalast sind die Tonies los!

Sommer, Sonne und ein Tag für die ganze Familie: Kinder ab 4 Jahren erleben und entdecken mit den Tonieboxen die Ausstellung „Alles Kunst?!“ Erfindet und gestaltet Geschichten in unseren Workshops. Außerdem gibt es eine riesige Toniebox und ein Glücksrad mit vielen Gewinnen. Eis, Kaffee und Kuchen könnt Ihr im Liegestuhl im Ehrenhof genießen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch beim Tonies Tag im Kunstpalast!

Programm
Ab 12 Uhr, Kaffeebike und Eiswagen im Ehrenhof
 
13-17.30 Uhr, Open Studio
13-15 Uhr, Glücksrad mit tollen Gewinnen von Tonies
16-17.30 Uhr, Glücksrad mit tollen Gewinnen von Tonies
 

Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Talk: Hairytales

Spot On: Hairytales

Talk-Teilnehmende zahlen vergünstigt 8 €

Datum

Do 27.6.2024, 18:00

Ort

» Kunstpalast

Dauer

60 Min

Preis

im Eintrittspreis inbegriffen, für Talk-Teilnehmende 8 €

Die Kuratorin Ellen Haak in ihrer Ausstellung
Die Kuratorin Ellen Haak in ihrer Ausstellung „Spot On: Hairytales“, Foto: Andreas Endermann

Hairytales – Rupert Pfab, künstlerischer Leiter der Biennale Düsseldorf photo +, spricht mit Ellen Haak, wissenschaftliche Assistenz der Sammlung Fotografie und Kuratorin der Ausstellung Hairytales. Es geht um die Entstehung der Ausstellung zum weiblichen Haar, das Kabinett-Format „Spot-On“ und die Gegenüberstellung von Fotografie und anderen Medien im Sammlungsrundgang des Kunstpalastes. Auch Linda Conze, Leiterin der Sammlung Fotografie, wird am Talk teilnehmen.

Treffpunkt: ERGO-Foyer

Der Talk ist im Eintritt inbegriffen und der Eintritt beträgt für die Talk-Teilnehmenden vergünstigt auf 8€.

Der Super Markt

Mode, Kunst & Design – das Shopping Event

Vorankündigung

Datum

Sa 21.9.2024, 11:00

Ort

» Kunstpalast

Preis

6 €

Der Super Markt

Mode, Kunst & Design – das Shopping Event

Vorankündigung

Datum

Fr 20.9.2024, 19:00

Ort

» Kunstpalast

Preis

6 €

Dein Kunstpalast

Museum für alle

Dabei Sein!

Melden Sie sich jetzt verbindlich an

Datum

17.5. – 17.5.2024

Ort

» Kunstpalast

Kostenlos

Nach und nach laden wir Bewohner*innen ausgewählter Stadtteile in den Kunstpalast ein. Wir möchten Nachbarschaften stärken und Menschen zusammenbringen, unabhängig von ihrem Alter, Geschlecht oder Herkunft und damit einen positiven Beitrag zur Stärkung des Zusammenhaltes und der Kommunikation leisten. Die Besucherinnen können Ausstellungen besuchen, mit der Familie an Workshops teilnehmen, Live-Musik hören und untereinander ins Gespräch kommen.

Der Abend ist für die eingeladenen Stadtteile kostenlos.

Nächster Termin:

17.5.2024, 18-21 Uhr
Stadtbezirk 9:Benrath, Hassels, Reisholz, Urdenbach, Garath und Hellerhof

Um bei „Dein Kunstpalast“ dabei zu sein, müssen Sie sich anmelden.

Mehr erfahren & anmelden

Colliding Worlds

Die Miniaturbiennale und das Zeigen von Modellen in der Kunst

Felix Koberstein und Alexander Janz im Gespräch mit Ellen Haak

Size matters. Größe in der Fotografie

1.2. – 20.5.2024

Datum

Mi 8.5.2024, 18:00

Ort

» Kunstpalast

Preis

5 €

Alex Grein, Prunus Laurocesarus, 2018
Alex Grein, Prunus Laurocesarus, 2018

Wir sprechen über Größe! Im Gespräch zwischen Felix Koberstein und Alexander Janz, Kurator*innen der Miniaturbiennale mit Ellen Haak, Mitarbeiterin der Abteilung Fotografie des Kunstpalasts, geht es um Größenverhältnisse in der Kunst. Die Ausstellung „Size Matters“ beleuchtet den Bedeutungswandel, der mit Größenverschiebungen in der Fotografie einhergeht. Doch nicht nur in der Fotografie wird am Maßstab geschraubt: Auch Modelle stellen unsere Realität verkleinert dar, erlauben gleichzeitig aber das Spiel mit neuen Welten. Museen und Künstler*innen probieren an Modellen Ausstellungen und Kunstwerke aus, ganz ohne Einschränkungen von Budget, Grafik oder räumlichen Hindernissen. Die Miniaturbiennale, ein Projekt von Alexander Janz, Felix Koberstein und Klara Hülskamp, die 2024 am Frankfurter Hauptbahnhof ihre zweite Ausgabe eröffnet, gibt diesen Welten und ihrer Kunst einen Raum. Sie lädt Besucher*innen und Passant*innen dazu ein, ganz genau hinzuschauen.

Tickets an der Abendkasse.

Der Talk findet im Teekanne-Belvedere statt.

Belvedere-Gespräch „APP geht’s!“

Die Kunstpalast-App entdecken

Eintritt frei

Keine Anmeldung nötig

Datum

Di 23.4.2024, 18:30

Ort

» Kunstpalast

Eintritt

Frei

Foto: Anne Orthen
Foto: Anne Orthen

Lernen Sie unsere Kunstpalast-App besser kennen!

Über den Kunstpalast als Experimentierfeld für digitale Innovationen spricht Alina Fuchte, Stellvertretende Leitung Kulturelle Bildung, im Teekanne-Belvedere mit Hanbing Ma, Head of Innovation & Digital Transformation bei der ERGO Group AG und Thilo Reichert, Chief Growth Officer der Snoopstar GmbH.

Mehr Informationen zur Veranstaltung

Nacht der Museen

Die nächste Ausgabe wartet auf euch!

Mehr erfahren

Datum

Sa 27.4.2024, 19:00

Ort

» Kunstpalast

Die Düsseldorfer Nacht der Museen verspricht eine (be)rauschende Frühlingsnacht: Zwischen 19 und 2 Uhr öffnen alle Düsseldorfer Museen und Off-Spaces ihre Türen.

Auch im Kunstpalast und im NRW-Forum sind unsere Ausstellungen geöffnet:
Der neue Kunstpalast lädt ein die Sammlung zu entdecken. In Tony Cragg. Please Touch! sollen die Skulpturen berührt werden. Die Ausstellung gibt die Möglichkeit, die Arbeiten mit allen Sinnen seine zu begreifen. Size Matters spielt mit den Größenverhältnissen in der Fotografie.
 
Die Ausstellungen werden von einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet: Konzerte, Performances, Lesungen, Filme und kulinarische Angebote lassen sich in rund 40 Locations der abwechslungsreichen Museumslandschaft am Rhein genießen.

17 € kostet das Ticket, das zugleich Eintrittskarte für alle Veranstaltungsorte und Fahrkarte für die Shuttle-Busse ist.

Tickets können online im Vorverkauf oder bei den teilnehmenden Locations ab 19 Uhr an der Abendkasse gekauft werden.
 
Besitzer*innen einer Art:card, Art:card plus, Art:card student oder Art:card junior haben kostenfreien Zutritt.

PROGRAMM im Kunstpalast


19.30 Uhr – DJ Sissa Karisma, Neo Soul, Funk, HipHop – ERGO-Foyer
21.30 Uhr – DJ Kolomori, House – ERGO-Foyer
 
19 Uhr – Kunstgespräche in den Ausstellungen
 
20 Uhr, 21 Uhr, 22 Uhr und 23 Uhr – Tait La Ragazza, zeitgenössischer, souliger Hiphop – LIVE im Belvedere
 

PROGRAMM IM Ehrenhof


Anna-Maria Café – Speisen und Getränke

black coffee / Kaffee auf Rädern

Men in Blech

Symposium

Willi Kemp und seine Sammlung

Bitte melden Sie sich bis zum 31.3.2024 per Mail mit Ihrem Vor- und Nachnamen an.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Datum

Di 16.4.2024, 10:00

Ort

» R-Forum im NRW-Forum

Preis

frei

Heinz Mack, Mare i sole, 1992
Heinz Mack, Mare i sole, 1992

Das Symposium beschäftigt sich mit der Sammlung Kemp, die 2011 in Form einer gleichnamigen Stiftung Teil des Kunstpalastes geworden ist. Der Düsseldorfer Steuerberater Willi Kemp (1927–2020) baute in sechs Jahrzehnten eine um die 3000 Gemälde, Skulpturen und Grafiken umfassende Kunstsammlung auf. Der Schwerpunkt liegt auf abstrakter Kunst der 1950er bis 2000er Jahre, insbesondere auf den Kunstströmungen Informel, Farbfeldmalerei und ZERO. Nach seinem Tod ist auch sein Archiv an den Kunstpalast übergegangen, das nun wissenschaftlich aufgearbeitet wird.

Programm

10 – 10.30 Uhr:
Einlass
 
10.30 – 10.35 Uhr:          
Begrüßung Felix Krämer, Generaldirektor Kunstpalast
 
10.35 – 11.15 Uhr:       
Willi Kemp und sein Archiv am Kunstpalast
Gespräch zwischen Barbara Könches, Director ZERO foundation und Felicity Korn, Sammlungsleitung Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Kunstpalast
 
 
11.15 – 11.55 Uhr:          
Willi Kemp und Carl Buchheister. Das Fundament der Sammlung Kemp
Kay Heymer, Kurator MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst
 
 
12 – 12.40 Uhr:        
Willi Kemp und der ZERO-Künstler Otto Piene
Daniel Cremer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Kunstgeschichte HHU
                                  
 
14.30 – 15.30 Uhr:
Willi Kemp aus der Künstler*innenperspektive
Gespräch zwischen Wulf Aschenborn, Ioan Iacob und Ursula Kaechele
 
 
18 – 19 Uhr:      
Über den Sammler Willi Kemp
Heinz Mack im Gespräch mit Felix Krämer   

Größenverhältnisse in der Fotografie

Künstlerinnengespräch

Anna Stüdeli und Vera Knippschild

Size matters. Größe in der Fotografie

1.2. – 20.5.2024

Datum

Do 16.5.2024, 18:00

Ort

» Kunstpalast

Preis

im Ausstellungseintritt inbegriffen

Alex Grein, Prunus Laurocesarus, 2018
Alex Grein, Prunus Laurocesarus, 2018

Von allen Medien kann die Fotografie am einfachsten Größenverhältnisse durch einen Klick verändern, Dinge werden riesengroß oder winzigklein. Sie schafft Miniaturen der Welt, zeigt Abbildungen lebens- und überlebensgroße und macht Unsichtbares sichtbar. Diesen Bedeutungswandel, der mit Größenverschiebungen in der Fotografie einhergeht, beleuchtet die Ausstellung „Size Matters“. Die Künstlerin Anna Stüdeli und die Medienwissenschaftlerin Vera Knippschild sprechen bei dieser Veranstaltung miteinander über die Besonderheiten der Fotografie und das interessante Spiel mit Maßstab und der Größe.

Der Besuch des Talks ist im Ausstellungseintritt inbegriffen.