Farbrausch


Ende 2024 – Frühjahr 2025

Die Ausstellung rückt ein grundlegendes Thema der Malerei ins Zentrum: Farbe. Ausgehend von unterschiedlichen Tendenzen der US-amerikanischen und deutschen Farbfeldmalerei der 1960er Jahre mit Künstlern wie Gene Davis, Frank Stella, Winfred Gaul und Barbara Herbert wird anhand von künstlerischen Positionen bis in die heutige Zeit deutlich, dass Farbe ein eigenes Bildthema darstellt.

Pressemitteilung

Bitte beachten Sie: Die Verwendung des Bildmaterials ist nur kostenfrei in Verbindung mit aktueller journalistischer Berichterstattung zu den relevanten Ausstellungen und Veranstaltungen gestattet, sofern das Copyright genannt wird. Zuschneiden der Illustrationen ist nicht gestattet.

So loten auch zeitgenössische Künstler*innen wie Sarah Braman, Julia Gruner, Ioan Iacob und Jörn Stoya aus, welche unterschiedlichen Bedeutungsebenen Farbe zu vermitteln vermag. Die Schau umfasst rund 70 Werke, die überwiegend aus der Stiftung Sammlung Kemp stammen und um einige Arbeiten aus dem Bestand des Kunstpalasts ergänzt werden.

Kuratorinnen: Felicity Korn, Sammlungsleitung 20. & 21. Jahrhundert und Anna Grosche, wissenschaftliche Volontärin Sammlung Moderne

Bitte beachten Sie: Die Verwendung des Bildmaterials ist nur kostenfrei in Verbindung mit aktueller journalistischer Berichterstattung zu den relevanten Ausstellungen und Veranstaltungen gestattet, sofern das Copyright genannt wird. Zuschneiden der Illustrationen ist nicht gestattet.

Pressekontakt